Innovationspartner Niederrhein – 1 Region – 9 Partner – 1000 Ideen

Digitalisierung optimiert die Kommunikation

Interview mit Mitarbeiter Daniel Wigman

„Unsere Arbeit ist schneller und effektiver geworden“
Mit der Einführung von Tablets für ihre Servicetechniker in Verbindung mit der Implementierung eines neuen ERP-Systems hat die IGETEC Gesellschaft für innovative Gebäudetechnik mbH ihre Geschäftsprozesse digitalisiert. Wir sprachen mit Daniel Wigman über seine Erfahrungen im Rahmen der Digitalisierung.
Herr Wigman, seit ein paar Jahren haben Sie Ihr Tablet stets auf der Baustelle oder beim Kundentermin vor Ort dabei. Was hat sich dadurch für Ihre Arbeit als Servicetechniker geändert?
Daniel Wigman: Ich kann nun deutlich schneller und leichter Dokumentationen und Informationen unserer Kunden aufrufen. Alle Daten der Geräte und Bauteilgruppen stehen bereits vor dem Eintreffen bei den Kunden zur Verfügung. Im Störfall kann ich so deutlich schneller und effektiver reagieren. Darüber hinaus sind Anfahrten, die früher zur Aufnahme von Ersatzteilen erforderlich waren, nicht mehr notwendig. Unser Kunde hat hierdurch erhebliche Ersparnisse und zeitgleich schonen wir die Umwelt durch effektive Einsatzplanung und Einsparung von Papierdokumenten.

Wie reagieren die Kunden auf die digitalen Abläufe?
Daniel Wigman: Unsere Kunden sind begeistert. Die von uns ausgeführten Leistungen sind seit dem Einsatz der mobilen Lösung deutlich transparenter und viel schneller für unsere Kunden verfügbar. Wenn ich bei unserem Kunden vom Parkplatz fahre, liegt eine detaillierte Dokumentation – bei Wartungen inklusive Checklisten und Zustandsbericht – bereits bei meinem Ansprechpartner im Mailpostfach. Alle Daten sind bereits mit unserem Server synchronisiert, so dass sich unser Vertrieb direkt mit unserem Kunden hinsichtlich erforderlicher Maßnahmen wie Reparaturen oder Sanierungen abstimmen kann. Die schnellen und effektiven Reaktionszeiten schätzen unsere Kunden bundesweit sehr.

Digitalisierung erhöht ja auch die Transparenz im Unternehmen. Wie sind Ihre Erfahrungen damit?
Daniel Wigman: Für mich als Servicetechniker ist Transparenz gleich Geschwindigkeit für unsere Kunden. Wir sind durch die transparente Darstellung vieler Prozesse viel schneller und effektiver geworden. Die Transparenz deckt Verbesserungspotential auf, das bei IGETEC frühzeitig erkannt und auch bearbeitet wird. Ich empfinde die Digitalisierung für uns sehr positiv.

Über IGETEC GmbH
Seit rund 30 Jahren bietet die IGETEC Gesellschaft für innovative Gebäudetechnik mbH in Bedburg-Hau Serviceleistungen rund um Gebäudetechnik für Industrieobjekte. Seit 2013 bringt das Unternehmen eigene Produkte in den Markt und liefert somit Know-how von der Idee bis zur Instandhaltung der Anlagen. Neben dem Standort in Bedburg-Hau mit 25 Mitarbeitern gibt es Vertriebsstützpunkte in Nürnberg und Ulm. Zusätzlich sorgen über 50 Partnerunternehmen für ein bundesweites Netzwerk. Betreut werden rund 800 Kunden-Standorte – vom kleinen Lebensmittelgeschäft bis zum Kraftwerk – in ganz Deutschland. Geschäftsführer sind Ralf-Peter Hölscher und Gereon Erretkamps.

Förderung
Das Digitalisierungs-Projekt der IGETEC GmbH wurde mit einem Gutschein aus dem Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie go-digital gefördert. Das Programm unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Optimierung von Prozessen und der Erschließung zusätzlicher Marktanteile durch Digitalisierung. Gefördert wurden 50 Prozent der für die Digitalisierung investierten Summe.