Innovationspartner Niederrhein – 1 Region – 9 Partner – 1000 Ideen

Best Practice Digitalisierung

10 erfolgreiche Digitalisierungsprojekte in Mittelständischen Unternehmen am Niederrhein

Digitalisierung, Industrie 4.0 und Smarte Produktion. Diese Schlagwörter sind schon seit einiger Zeit in aller Munde. Doch wie passen diese „Buzzwords“ in die unternehmerische Praxis, und welche Lösungen sind für einzelne Betriebe sinnvoll? Die Innovationspartner Niederrhein zeigen anhand von zehn Best-Practice-Beispielen, wie die Unternehmen am Niederrhein ihre Betriebe erfolgreich digitalisiert und so fit für die Herausforderungen von morgen gemacht haben.

„Dabei zeigt sich, dass ein erfolgreiches Digitalisierungsprojekt nicht immer alleine gestemmt werden kann“, sagt Christian von Styp-Rekowski von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein, der das Projekt betreut. „Und genau dafür gibt es die Förderprogramme von Bund und Land sowie die Innovationspartner Niederrhein als kompetente Berater. Denn mit einer ausführlichen Beratung zu den vielfältigen Fördermöglichkeiten kann für viele Vorhaben die richtige Strategie gefunden werden.“ Von Innovationsgutscheinen und digitalen Transformationsprojekten mit dem Förderprogramm go-digital bis hin zum Zentralen Innovationsprogramm für den Mittelstand (ZIM) steht den Unternehmen ein breites Angebot zur Unterstützung bereit.

Die Digitalisierung wird das Arbeitsumfeld auch in Zukunft weiterhin beeinflussen und verändern. Für diesen stetigen Wandel stehen die Innovationspartner als ein Bündnis aus Industrie- und Handelskammern, Wirtschaftsförderungsgesellschaften sowie Hochschulen der Region den Unternehmen zur Seite. Mit abwechslungsreichen Veranstaltungen, Kontakten zu Kooperationspartnern aus Wissenschaft und Forschung und individueller Beratung unterstützen die Innovationspartner kleine und mittlere Unternehmen bei ihren Innovationsvorhaben.