Innovationspartner Niederrhein – 1 Region – 9 Partner – 1000 Ideen

Digital Capability Center

Digital Capability Center

Die Innovationspartner Niederrhein haben am 9. April Unternehmen ins Digital Capability Center nach Aachen zu einem spannenden Praxis-Workshop eingeladen.

Im Digital Capability Center, kurz DCC, können Unternehmen hautnah Digitalisierung erleben. Anders als bei herkömmlichen Workshops oder Vorträgen ist hier echte Praxis angesagt.

In kleinen Teams konnten die Unternehmer, mehrheitlich aus dem produzierenden Gewerbe, die Missstände einer herkömmlichen, analogen Lean-Produktion erfassen. Im DCC werden nämlich moderne Armbänder mit einem Mikrochip von gut 8 Mitarbeitern produziert. Dass bei der Produktion natürlich einiges schief gehen kann, haben die Unternehmer direkt von den „Mitarbeitern“ an den einzelnen Fertigungsstationen erfahren.

Nach der Begehung des sogenannten „Digital Waste Walks“, bei dem Verschwendungen, Ineffizienzen oder Missstände innerhalb der Produktion erfasst werden, konnten die Unternehmen nun echte Lösungsvorschläge zur Verbesserung erarbeiten.

Die Fragestellung war natürlich: Mit welchen Technologien oder digitalen Mitteln, kann die Produktion verbessert werden? Kann der Maschinenführer vielleicht schon vorher erfahren, ob der Faden, der für die Fertigung gesponnen werden muss, gleich reißen wird? Oder muss er nach wie vor immer abwarten, bis der Faden tatsächlich gerissen ist? Kann das klobige Scangerät im Lager vielleicht durch eine schlankere Lösung ausgetauscht werden? Und wie könnte ein modernes Shop-Floor-Management aussehen?

All diese Fragen wurden emsig in Kleingruppen diskutiert, um anschließend im Plenung die Lösungsansätze zu präsentieren.

Ob die Lösungen tatsächlich sinnvoll waren, davon konnten die Unternehmen sich dann im Anschluss an die Diskussion, live vor Ort ein Bild machen: Innerhalb kürzester Zeit wir die analoge Fertigung in eine digitale High-Tech-Produktion verwandelt, die bei der Tour durch die digitale Produktion bestaunt werden konnte!

Sensoren, Smart-Glasses, ein digitales Shop-Floor-Management oder Augmented-Reality-Anwendungen waren nur einige der Lösungen, die den Unternehmern präsentiert wurden.

Entsprechend groß war die Begeisterung und die Motivation das Gesehene selbst, im eigenen Betrieb umzusetzen.

„Zudem haben die Unternehmen erfahren, wie wichtig das ist, mit ihren Mitarbeitern gemeinsam den Prozess zu erfassen. Nur so kann erkannt werden, welche Verschwendungen oder Potenziale nicht erfasst werden und wo an Lösungen gearbeitet werden muss“, sagt Carina Culotta, die den Workshop gemeinsam mit dem DCC organisiert hat. „Neben dem positiven Lerneffekt und der Möglichkeit auch einen eigenen „Waste Walk“ durchzuführen, wurden den Unternehmern ganz viele Tools und Möglichkeiten gezeigt, die sie sinnvoll auch in Ihrer Produktion einsetzen können, ohne dabei direkt den ganzen Betrieb umbauen zu müssen“, so Carina Culotta abschließend.

Der Besuch im DCC hat sich also für die Unternehmer gelohnt – so sehr sogar, dass einige im Anschluss noch einmal einen Workshop mit Ihren Mitarbeitern vor Ort im DCC durchführen.

Mehr Informationen zum Digital Capability Center finden Sie hier: https://dcc-aachen.de

Teilen