Gut geschmiert

Gut geschmiert
© Innovationspartner Niederrhein

Faserverbundstoffe, wie z.B. kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK) werden unter anderem im Flugzeugbau genutzt. Die Bearbeitung der leichten und gleichzeitig stabilen Kunststoffe ist oftmals besonders anspruchsvoll. Im Rahmen eines ZIM-Projekts konnte die Rhenus Lub GmbH & Co. KG aus Mönchengladbach gemeinsam mit dem Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt genau dieses Problem adressieren. Gemeinsam konnte ein Kühlschmierstoff entwickelt werden, der die CFK-Bearbeitung wesentlich effizienter macht.

Dr. Udo Quotschalla, Leiter der Forschung & Entwicklung und Qualitätskontrolle der Rhenus Lub GmbH & Co. KG berichtet über die gemeinsame Zusammenarbeit mit dem DLR: "Wir profitieren sehr von dieser Partnerschaft, da sie es uns ermöglicht, Forschung anzugehen, die wir ohne diese Zusammenarbeit nicht oder nur mit erheblichem finanziellen Aufwand durchführen können." Da die Partnerschaft sowohl für den DLR und die Rhenus Lub GmbH & Co. KG fruchtbar ist, wurde diese im Dezember 2017 um weitere zwei Jahre verlängert.